Bezirke
Navigation:
am 24. November

Chance Areal Westbahn

Thomas Fleissgarten - Das Westbahnareal braucht ein städtebauliches Leitbild – JETZT

​Das städtebauliche Leitbild ist ein Instrument der Stadtplanung und im besten Fall dazu geeignet, die Interessen der Bevölkerung in einem Entwicklungsprojekt zu sichern und die Ansprüche an den öffentlichen Raum und die Rahmenbedingungen für Investor_innen transparent und fair zu verhandeln.

Die dynamische Stadt


Jede Stadt ist im Wandel, auch die Stadt Wien. Die Anforderungen an Wohnraum, Arbeitsplätze, Freizeit, Mobilität und Erholung verändern sich im Laufe der Zeit und damit auch die Anforderung an die Flächen, die uns zu Verfügung stehen.

Das AREAL WESTBAHN ist eine der großen städtischen Entwicklungsflächen in Wien – im 15. Bezirk. Die ÖBB wollen Teilflächen des Areals in den nächsten Jahren verkaufen. Für die Politik heißt das, es gilt Konzepte für die Zukunft dieses Gebietes zu entwickeln. Wir fordern eine transparente Planung und die Teilhabe der Bevölkerung!
Die Stadt Wien hat im Jahr 2016 einen „Masterplan für partizipative Stadtentwicklung“ aufgelegt, der gewisse Standards bei der Entwicklung von städtebaulichen Flächen vorsieht.
https://masterplan-partizipation.wien.gv.at/site/

Wir denken, Bezirk und Stadt sind gut beraten, diesen Masterplan ernst zu nehmen und die Entwicklung des AREALS WESTBAHN entlang der Richtlinien zu gestalten.

Planung hinter verschlossenen Türen? NEIN DANKE

Wir haben aus diesem Grund am 16.11.2017 einen Antrag für die Entwicklung eines „städtebauliches Leitbild“ für das AREAL WESTBAHN in der Bezirksvertretung eingebracht. Diese Entwicklung muss transparent, partizipativ und unter Einbeziehung der Anrainer_innen und der angrenzenden Grätzel durchgeführt werden.
Leider und aus unerklärlichen Gründen wurde der Antrag von SPFPÖVP abgelehnt. Sachlich begründet wurde diese Ablehnung nicht.  Damit geben wir uns nicht geschlagen. Wir werden unsere Forderung nach einem Städtebaulichen Leitbild auf anderem Weg durchzusetzen.​