Bezirke
Navigation:
am 24. März

Fahrverbot Märzstraße/Reithofferplatz: Eine Durchzugsstraße wird zum Wohngebiet

Haroun Moalla - Aufruhr in der letzten Bezirksvertretungssitzung: Die Märzstraße soll zwischen Pouthongasse und Tannengasse für Fahrzeuge (ausgenommen Straßenbahn, Fahrrad, Einsatzfahrzeuge) gesperrt werden. Der Reithofferpark wird in den bisher den parkenden Autos zur Verfügung stehenden Raum vorgezogen. Neuer Grünraum und Sitzmöglichkeiten entstehen.

Der Reithofferpark soll nach Norden hin erweitert werden, die Märzstraße auf dieser Höhe nur noch für Räder und Öffis befahrbar. Ursprünglicher Anlass dieser Überlegungen waren die beklagten Raser*innen, die nachts über die Märzstraße donnern.

Die Märzstraße und der Reithofferplatz bilden eines der Herzen des nördlichen Bezirksteils. Im Bereich der Kreuzung Schweglerstraße/Märzstraße sind die Gehsteige durch Schanigärten und Straßenbahnstationen stark eingeengt. Eine Entlastung dieses Gebiets ist dringend notwendig und schafft nicht nur für Fußgeher*innen Vorteile. Da ein Großteil der täglichen Besorgungen zu Fuß erledigt werden, profitieren auch die Geschäfte auf der Märzstraße.

Auch wenn diese Verkehrsmaßnahmen noch nicht die Lösung für die nächtlichen Geschwindigkeitsübertretungen sind – dafür wären weitere Veränderungen des Straßenverlaufs, zum Beispiel eine Fahrbahnverengung, notwendig! – setzen wir uns deutlich für die Erweiterung des Reithofferparks ein. Diese Verkehrsberuhigung ist der erste Schritt, um aus dieser Durchzugsstraße ein wahres Wohngebiet zu machen. Nur mit Mut zur Umsetzung wird unser Bezirk wohnlicher, sicherer und grüner.​