Bezirke
Navigation:
am 2. Juli

Grünraum verzweifelt gesucht

Haroun Moalla - Dass wir Grüne uns für städtischen Grünraum einsetzen, haben Sie wahrscheinlich von uns erwartet. Tatsächlich aber haben sich in den letzten Jahren ein paar Rahmenbedingungen geändert.

Mehr Menschen und weniger Platz

Die Einwohner_innenzahl von Wien wächst und damit die Bevölkerungsdichte. Auch ist der Fünfzehnte Bezirk zu einem attraktiven und damit begehrten Wohnort geworden. Es wird saniert und gebaut.
Der Grünraum aber wächst nicht mit. Im Gegenteil, er ist durch den Bebauungsdruck eher gefährdet.


Es ist 5 vor 12

Deshalb muss in der Wiener Grünraumpolitik ein
Umdenken erfolgen, vom Schützen, Gestalten und Optimieren von vorhandenem
Grünraum zum Schaffen von neuen, bepflanzbaren Flächen. Diese braucht es im Bezirk nicht nur dringend aufgrund der immer regelmäßigeren Hitze- und Trockenperioden im Sommer, sondern auch aus Gründen der Luftqualität in unserem stark verkehrstechnisch frequentierten Bezirk. Da gibt es schon einige Ideen und Konzepte. Bepflanzte Dächer, Zwischenbegrünung von Brachflächen oder
vertikale Gärten zum Beispiel schaffen neue Flächen, die entweder als Raum für
Freizeit dienen oder um die Stadt in heißen Sommern wie diesem, kühl zu
halten.


Wir bleiben dran - und freuen uns über jede Unterstützung!

Der Grünraum des Bezirks ist eine Herausforderung, mit der wir uns zur Zeit intensiv beschäftigen. Über Neuigkeiten aus diesem Bereich werden wir regelmäßig informieren. Hatten Sie schon einmal eine Idee, wo man in Rudolfsheim-Fünfhaus mehr Grün hinzaubern könnte? Kennen Sie Flächen in Ihrem Grätzel, denen ein bisschen mehr Grün nicht schaden würde? Dann schreiben Sie uns! Wir freuen uns über Ihre Anregungen. Für mehr Grün in unserem Bezirk!

Anregungen am besten per Mail an: wien15@gruene.at