Bezirke
Navigation:
am 9. November 2020

Heute gedenken wir der Novemberpogrome vor 82 Jahren

Webredaktion Grüne Rudolfsheim-Fünfhaus - Der Turnertempel wurde während der Novemberpogrome vom 9. auf den 10. November 1938 im Morgengrauen des 10. Novembers durch Brandlegung zerstört. Eine einzige der 25 Synagogen Wiens, der 1963 wieder eröffnete Stadttempel im 1.Bezirk überstand diesen Tag.

Damals wurden die Synagogen in der Turnergasse und in der Storchengasse zerstört. Heute befindet sich dort der Moshe-Jahoda-Platz. Bis 1938 war der 15. Bezirk ein Ort jüdischen Lebens in Wien. Daher dürfen wir euch das Buch „Das Dreieck meiner Kindheit / Eine jüdische Vorstadtgemeinde in Wien“ über das jüdische Fünfhaus empfehlen – Mitautorin ist unsere Gemeinderätin Judith Pühringer​.