Bezirke
Navigation:
am 2. Oktober 2020

Über Moria, Rudolfsheim-Fünfhaus und Bezirkspolitik

Haroun Moalla - In den letzten Wochen haben wir alle viel über Moria diskutiert. So viel Elend war in Europa schon lange nicht mehr zu sehen. Jede politische Fraktion beteiligte sich auf ihre typische Art an der Diskussion und es war zu beobachten, dass der Wien-Wahlkampf ein sensibles Thema überschattet und dieses gar in seiner Würde untergräbt.

Unser Bezirk hat eine Fluchtgeschichte

Aus der Perspektive des migrant*innenstärksten Bezirks verdient das Thema Flucht noch eine weitere Betrachtung. Viele Menschen in Rudolfsheim-Fünfhaus haben eine Fluchtgeschichte. Hatte meine Familie noch über Nacht die Koffer gepackt und stieg in ein Flugzeug, so müssen heute, aufgrund mangelnder legaler Möglichkeiten, weite Wege über die Wüste und das Meer gewagt werden um die Festung Europa zu erreichen. All diese Strapazen und Risiken werden in Kauf genommen um ein neues Leben zu beginnen - ein Leben in Sicherheit und ein Leben mit Zukunft.​

Es geht um 100 Geflohene

Als unwürdig möchte ich die Diskussion bezeichnen, die sich um die Aufnahme von 100 Personen dreht. Dass es sich dabei sogar um besonders vulnerable Menschengruppen, Jugendliche und Familien, handelt, macht ein Nichthandeln durch die ÖVP unentschuldbar.

Und es geht um mehr – um ein sicheres Ankommen

​Was aber passiert, wenn wir im Fernsehen keine Schreckensbilder mehr sehen, die uns aufrütteln und uns daran erinnern, dass sich außerhalb unserer täglichen Wahrnehmung auch eine Welt befindet, die gefährlich und gar menschenverachtend ist? Hierfür müssen wir das Thema Flucht in die alltägliche politische Arbeit integrieren und uns selbst daran erinnern, dass der Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus ein Ort des Ankommens von Geflohenen ist und immer sein wird. Wir müssen ein sicheres Ankommen im Bezirk gestalten und verhindern, dass das Leben hier zu einer weiteren Ausschlusserfahrung wird. Wir müssen uns für echte Bleibemöglichkeiten einsetzen, denn nur ein sicherer Aufenthaltstatus ist die Basis für Hoffnung und für eine echte Zukunft.

Aus diesem Grund bekennen wir, die Grünen Rudolfsheim-Fünfhaus, uns mit der Initiative Sicherer Hafen und ihren Zielen solidarisch.​​